FAQ'S

HÄUFIGE FRAGEN ZUR OSTEOPATHIE UND ALLGEMEINEN THEMEN

Im nachfolgenden Text habe ich versucht, auf die häufigsten Fragen möglichst detailliert einzugehen. Falls Sie zu einem Thema eine weitere Frage oder einen Wunsch haben, bitte ich Sie nicht zu zögern, um mit mir in Kontakt zu treten.


Wann ist eine osteopathische Behandlung sinnvoll ?

Grundsätzlich ist eine osteopathische Behandlung immer sinnvoll, sei es als Unterstützung zu einer laufenden Therapie oder als eigenständige Behandlung. Aber auch wenn man sich gesund fühlt, kann die Osteopathie selbstverständlich vorsorglich zur Prävention von Erkrankungen erfolgreich eingesetzt werden. Dies kann sowohl zur Primär- oder Sekundärprävention eingesetzt werden.

Primärprävention:

Dient dazu, eine mögliche Erkrankung erst gar nicht auftreten zu lassen.

Sekundärprävention:

Diese kommt zum Einsatz, wenn eine Erkrankung so früh wie möglich erkannt werden soll und somit das Fortschreiten oder die Chronifizierung dieser eingedämmt wird.



Wo liegen die Grenzen der Osteopathie ?

Schwere akute Erkrankungen (Herzinfarkt / schwere Infektionen / Knochenbruch / psychische Krisen etc.) gehören nicht dazu. Im Anschluss an eine akute Erkrankung kann eine osteopathische Therapie aber sehr nützliche Dienste leisten. Die möglichen Folgen wie z.B. bei einem akuten Schleudertrauma oder einer Blinddarm-Operation (Verwachsungen im Bauchraum) können somit vorgebeugt werden.



Behandeln Sie auch Babies und Kinder ?

Die ganzheitliche Behandlungsmethode der Osteopathie liegt mir sehr am Herzen und auch den Kleinsten unter uns helfe ich mit grosser Freude auf ihrem Lebensweg.

Dafür habe ich eine spezielle Zusatzausbildung als Baby- und Kinderosteopath absolviert.

Bei Bedarf arbeite ich sehr gerne in enger Kooperation mit Hebammen, Kinderärzten und anderen Therapeuten zusammen.



Ist das Alter für eine osteopathische Behandlung entscheidend ?

Menschen können in jedem Alter osteopathisch behandelt werden, vom Baby bis ins hohe Alter und auch in jeder Konstitution.



Wann und wie erhält der Patient die Rechnung ?

Die Rechnung wird jeweils am Ende des Monats oder am Ende einer abgeschlossenen Behandlung per Post zugestellt.

Eine Barzahlung oder eine Kreditkartenzahlung ist nicht möglich.



Wie lange dauert eine Behandlung ?

In den allermeisten Fällen ca. 30-45 Minuten.



Wie ist der Ablauf einer osteopathischen Behandlung ?

Beim ersten Termin beginnen wir mit einem Gespräch zu Ihrer individuellen Krankheitsgeschichte (Anamnese) und den aktuellen Beschwerden.

Anschliessend wird mittels DIERS formetric 3D-Technik eine Wirbelsäulenvermessung erstellt, bei der Fehlstellungen einzelner Wirbelsäulensegmente sichtbar gemacht werden. Es wird ebenfalls eine manuelle Untersuchung durchgeführt, bei der mögliche Dysbalancen im Körper lokalisiert werden.

Diese Funktionseinschränkungen und Spannungen werden mit speziellen osteopathischen Techniken behandelt. Dabei ist das Ziel, durch die Lösung von Verspannungen, welche die Körperbalance beeinträchtigen können, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu unterstützen.

Zum Abschluss der 1. Behandlung werden mit dem Patienten zusammen weitere Behandlungsschritte besprochen und festgelegt. 



Was sollte zu einer Erstbehandlung mitgebracht werden ?

Sie müssen zur ersten Behandlung nichts Besonderes mitbringen. Es ist allerdings sehr nützlich, wenn Sie bestehende Befunde (Röntgen- / MRT- / CT-Bilder, Laborberichte, etc.), Arztbriefe sowie allenfalls Befunde von anderen Osteopathen oder Therapeuten vorlegen können.



Kann die Osteopathie mit anderen Therapien kombiniert werden ?

Ja, die Kombination kann sogar oft von Vorteil sein. Ich arbeite sehr gerne mit anderen Therapeuten und Ärzten eng zusammen.

Ebenfalls empfehle ich bei entsprechender Indikation (z.B. bei sehr komplexen Krankheitsbildern oder langen chronischen Verläufen) weitere Therapieformen, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass eine Kombination meistens zielführender sein kann.



Was passiert, wenn ich mein Termin nicht wahrnehmen kann ? Gibt es eine Ausfallpauschale ?

Da wir eine reine Terminpraxis sind, ist der vereinbarte Zeitpunkt nur für Sie persönlich reserviert. Daher können während Ihrem Termin keine anderen Patienten behandelt werden.

Termine, die nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden (Mail / Telefon / Kontaktformular), müssen daher aus organisatorischen Gründen verrechnet werden.



Wie sollte ich mich für eine osteopathische Behandlung kleiden ?

Sie sollten sich in Ihrer Kleidung vor allem wohl fühlen. Eine lockere und leichte Kleidung muss nicht abgelegt werden.

Falls das Abtasten von Verspannungen durch festeren Materialien (z.B. Hose / Pullover) während der Behandlung stören sollte, müssen diese allenfalls abgelegt werden.

Manchmal bietet es sich an, eine kurze lockere Hose zum Wechseln mitzubringen.



Sind genügend Parkplätze vorhanden und kosten diese etwas ?

An der Praxis stehen Ihnen zwei kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Die Praxis befindet sich direkt bei Hornbach.

Auf dem PDF finden Sie alle Informationen bezüglich der Anreise mit den ÖV und dem Auto.



Wie lange ist die durschnittliche Wartezeit in der Praxis ?

Da es sich um eine reine Terminpraxis handelt, gibt es so gut wie keine Wartezeit.



Ist die Praxis barrierefrei ?

Die Praxis befindet sich im 3. OG und ist mittels Lift bequem erreichbar. Es ist eine niedrige Stufe zu überwinden beim Eingang in die Praxis - ich helfe Ihnen selbstverständlich sehr gerne.

Die WC-Türe ist leider aus baulichen Gründen nicht rollstuhlgerecht.



Wie kann ich einen Termin buchen ?

Sie können bequem und rund um die Uhr (24/7) online einen Termin buchen.

Selbstverständlich ist eine Behandlung auch per Telefon verfügbar: +41 44 770 02 02



Ist Ihnen noch etwas unklar oder wünschen Sie mehr Details bezüglich meinem Behandlungsangebot ?

Die wichtigsten möglichen Symptome habe ich nachfolgend zusammengefasst:

Hatten Sie schon einmal einen Hexenschuss ?

Kennen Sie das Gefühl von "Mein Rücken ist wie steif" oder "Mein Rücken bricht mir gleich durch und/oder bricht mir in zwei Teile" ?

Sie wachen am Morgen auf und haben bereits Rückenschmerzen / Rückenverspannungen ?

Haben Sie schon einmal an Schmerzen in der Lendenwirbelsäule (LWS) gelitten, die eine Ausstrahlung bis in das Gesäss und die Beine hatte ?

Leiden Sie an Schmerzen, die vom unteren Rücken über die Beine bis in die Füsse ausstrahlen ? 

Sie hatten vor ca. 5 Jahren einen Bandscheibenvorfall (BSV) und nun kommen die selben Schmerzen immer wieder ?  

Schlafen Ihnen in der Nacht die Hände und Finger = Sie haben ein Kribbeln in den Fingern ?

Mein Behandlungsangebot bietet Ihnen für diese Punkte und viele weitere Symptome die beste Lösung - vereinbaren Sie am Besten noch heute einen Termin bei mir.



Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen selbstverständlich unter der Nummer +41 44 770 02 02 oder per Mail info@osteopathie-holgerschmidt.ch zur Verfügung.

Der Weg zu Deiner Gesundheit - Ich begleite Dich gerne !